Martin Suter
Small World

Roman, 336 Seiten

 

Genau so stellt man sich ein gutes Buch vor

Konrad Lang ist Mitte Sechzig und leidet an Alzheimer. Zunächst sind es nur die ganz normalen Kleinigkeiten, die ihm Probleme bereiten, doch die Krankheit schreitet unaufhaltsam voran. Und je mehr jüngere Erinnerungen ihm geraubt werden, desto mehr längst vergessen geglaubte Kindheitserinnerungen treten zutage. Erinnerungen, die seine Arbeitgeberin und Stiefmutter seines Jugendfreundes zunehmend beunruhigen. Denn in Konrads Langzeitgedächtnis ist ein dunkles Familiengeheimnis gespeichert. Small World ist nicht nur ein gut recherchierter und einfühlsamer Roman zum Thema Alzheimer, es ist auch ein spannender und sehr lesenswerter Krimi.